Unfall – was ist zu tun?

Startseite » Unternehmen » Aktuelles & Events » Unfall – was ist zu tun?

27.03.2013

Unfall – was ist zu tun?

 

Fazit eines Unternehmers: „Werkstatt gut – alles gut!“ Im Auto-Park Schreier sorgt ein eingespieltes Team für einen reibungslosen Ablauf.

Das Transport-Unternehmen Müller ist seit 1987 auf Express-Lieferungen spezialisiert und hat mittlerweile fünf Citroen Jumper Transporter, die im Dauereinsatz sind. „Ich hatte gerade drei Monate einen neuen Citroen Jumper, da nahm mir jemand die Vorfahrt und krachte mir in die Seite. Ich hatte meine Express-Lieferung im Laderaum und das Fahrzeug war nicht fahrbar. Was war nun zu tun?“

Oliver Engel, Unfallmanager im Auto-Park Schreier, Bad Nauheim, kennt diese Sorgen. „ Wir empfehlen unseren Kunden zunächst ihre Fachwerkstatt anzurufen. Im optimalen Fall, sind wir das,“ erklärt Herr Engel mit einem Schmunzeln. "Nach einem Autounfall helfen Zeit und Ärger zu sparen", so Oliver Engel weiter. Zunächst muss man unterscheiden, ob der Unfall selbst verschuldet oder unverschuldet ist, denn davon hängen unterschiedliche Rechten und Pflichten ab.Bei einem nicht verschuldeten Unfall, einem sog. Haftpflichtschaden, trägt grundsätzlich die Versicherung des Unfallverursachers die Kosten.

Der Geschädigte hat folgende Rechte, wie freie Wahl eines Sachverständigen, freie Wahl eines Rechtsanwaltes, freie Wahl der Reparaturwerkstatt, wahlweise Erstattung der Reparaturkosten (fiktive Abrechnung) und Anspruch auf einen Mietwagen oder Nutzungsausfall-entschädigung. Bei einem selbst verschuldeten Unfall sind die Ersatzleistungen für das Fahrzeug individuell über die Bedingungen des Versicherungsvertrages geregelt, sofern eine Kaskoversicherung abgeschlossen wurde.Im Vergleich zum Haftpflicht-schaden gibt es einige gravierende Unterschiede: Die Kostenübernahme für die Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes ist meist ausgeschlossen, genauso wie Wertminderung oder Mietwagen. Die Beauftragung eines Sachverständigen muss in Absprache mit der Versicherung erfolgen.

„Wichtig ist noch zu wissen, dass es auch Versicherungen gibt, die eine Werkstattbindung beinhalten. D.h. im Schadensfall diktiert die Versicherung, wohin Ihr Fahrzeug gebracht wird und was repariert wird. Ich denke mal, dass es klar sein dürfte, dass sich Versicherungen nur ungern vom Geld trennen. Sie

Tel. (0 60 32) 96 88 - 0

Probefahrt Werkstatt-Termin Rückruf-Service

Newsletter abonnieren



Ihr Weg zum Autohaus

Autohaus Auto-Park Schreier, Am Taubenbaum 18, 61231 Bad Nauheim, Wetterau

Sie finden unser Autohaus in Bad Nauheim, Am Taubenbaum 18.

Kartenansicht aufrufen »